Freiwillige Mitarbeit

Freiwillige Mitarbeit in der Deutschen Humanitären Stiftung

 

Wer kann ehrenamtlich mithelfen?

  1. Mitglieder der ehrenamtlichen Gremien der DHS.
  2. Mitglieder des DHS Freundeskreises.
  3. Wer bereits länger als 1 Jahr Patin/Pate oder Förderer ist.

 

Hierbei unterteilt sich die Hilfe in Kurzzeithilfe und Langzeithilfe.

  1. Die Kurzzeitmithilfe zu Spitzenzeiten. Mithilfe über 1 Wochenende oder über einige Tage. Dies ist z.B. im Herbst, vor Weihnachten und vor Ostern öfter Fall.
  2. Die Langzeitmithilfe, die bei mindestens 2 Wochen beginnt und bei maximal 3 Monaten endet. Das ist ideal für Semesterferien/Semesterurlaub, Urlaub, Ferien, Auszeiten vom Alltag, Einbringen der Rentenzeit und so weiter.

Mithilfe, was liegt an?

  • Büroarbeit, vom Briefe schreiben bis zum Telefonieren.
  • Mithilfe bei der Öffentlichkeitsarbeit.
  • Arbeiten mit Computer und Datenbanken.
  • Botengänge.
  • Einfache Arbeiten am DHS-Projekthaus (vom Aufräumen, über das Legen von Kabeln, zum Ausführen von kleineren Arbeiten am Haus).
  • Arbeiten um das DHS-Projekthaus (z.B. Rasen mähen).
  • Übersetzungsarbeiten (Deutsch – Englisch, Deutsch – Spanisch, Deutsch – Tagalog).
  • Mithilfe bei der Vorbereitung der Post für Patinnen und Paten.
  • Mithilfe bei der Planung und/oder Durchführung von Events.
  • Mithilfe bei Kinder- und Jugendveranstaltungen.
  • Mithilfe bei Veranstaltungen des DHS Freundeskreises.
  • Evtl. Mitarbeit für mehrere Wochen oder Monate in einem Projekt (Bedarf besteht aber selten).

Natürlich muss man nicht alles tun oder können, es genügt, wenn man einiges davon kann.

 

Wie sind die Anforderungen?

-Das Mindestalter liegt aus rechtlichen Gründen bei 18 Jahren.
-Es müssen vorhanden sein: Gute Allgemeinbildung (Mittlere Reife oder höher), mindestens mittlere deutsche Sprachkenntnisse (ab B1).
-Bereitschaft zur Mitarbeit auch zu ungünstigen Zeiten (abends, Wochenenden, Feiertage).
-Teamfähigkeit in einem internationalen Team.
-Emphatie für andere Menschen und Respekt vor anderen Menschen.
-Charakterliche Eignung.
-Phsysche und psychische Eignung.

-Von Vorteil, aber kein Muss:
a) Sprachkenntnisse in Englisch, Spanisch, Tagalog, Georgisch oder Ukrainisch.
b) Führerschein, evtl. auch eigenes Fahrzeug.
c) Wer Fahrrad fahren kann, kann sich kostenlos ein Elektrofahrrad am DHS-Haus ausleihen.

 

Welche Rahmenbedingungen finde ich vor?

-Es steht ein Computerarbeitsplatz zur Verfügung.
-Die Mithilfe erfolgt grundsätzlich ehrenamtlich.
-Im DHS-Haus gibt es ein Gästezimmer, das kostenfrei genutzt werden kann (Kleinküche, WC, Dusche sind ebenfalls vorhanden).
-Es wird kostenfreie Verpflegung Verpflegung angeboten.
-Die Unterkunft im DHS-Projekthaus ist kostenfrei.
-Kosten einer einmaligen An- und Abfahrt zum DHS-Projekthaus (66482 Zweibrücken/Deutschland) werden übernommen, wenn die Mithilfe mindestens 2 Wochen beträgt.
-Grundsätzlich erfolgt die Mithilfe von Montag bis Freitag. Es sind aber auch andere Zeiten möglich (in Verbindung mit den ehrenamtlichen Gruppen oder der Projektarbeit).

 

Was kann ich jetzt tun?

  1. Schicken Sie uns eine formlose Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Kopien der letzten Zeugnisse, etc.) per E-Mail an: Volker.Ellspermann@dhs-team.de.
  2. Bitte schicken Sie die Bewerbung in Deutsch und NUR per E-Mail.
  3. Ideal ist es, wenn Sie diese Unterlagen mindestens 2-3 Monate vor dem gewünschten Beginn der Mithilfe zu uns schicken. Es sind maximal 2 ehrenamtliche Arbeitsplätze vorhanden. Die Stellen werden vergeben nach der Qualifikation, dem aktuellen Bedarf an Hilfe im Projekthaus und nach dem Zeitpunkt der Bewerbung.