Infos zur Jahressitzung

Kurzinfo: Wir hatten letzte Woche (am Samstag, den 03. Juli 21) Kassen- und Rechnungsprüfung, wie die Jahreshauptversammlung.

-Was die Projektarbeit betrifft, setzen wir weiter verstärkt auf Einzelhilfen beim Lernen (Tablett, Internet, Nachhilfe, Lernkurse) und Nothilfen in den Familien. Die Routineverteilungen laufen wie immer weiter. Die Restriktionen in den Projekten aufgrund der Corona-Lage gelten nach wie vor, mal mehr mal weniger. Die Hilfe war vor Corona existenziell und jetzt wird sie noch dringender gebraucht.

-Georgien wird noch im Juli von Helferinnen angeflogen.

-Mexiko werden wir wahrscheinlich im Oktober angehen können.

-Die Philippinen sind nach wie vor kaum erreichbar für Europäer.

Zum Glück haben wir in jedem Projekt eigenes Personal vor Ort. Nur durch ehrenamtliche Kräfte hätten wir die Projekte sonst während der Corona Zeit nicht halten können. Um so mehr gilt unser Dank unseren Freundinnen und Freunden in den Projekten.

-Anika Quednau (Sozialarbeiterin und Patin, die seit mehreren Jahren bei der DHS aktiv ist und auch mehrfach unsere Projekte besuchte) wurde einstimmig in den Stiftungsrat gewählt. Willkommen im Team liebe Anika.

-Die Rechnungsprüfung ergab:
a) Die Kassenführung war in Ordnung und der RP beantragte die Entlastung des Vorstandes.
b) Es wurden 238.957,00 Euro ausgegeben in 2020. Das „Corona-bedingt“ kein leichtes Jahr war.
c) Von den Ausgaben entfielen 198.818,91 Euro (83,2%) auf die Projektarbeit und 40.138,09 (16,8%) Euro auf die Verwaltung.

Es war viel Arbeit möglich, aber besonders in diesem Jahr war dies besonders unseren ehrenamtlichen Helfer/innen zu verdanken, die sehr viel von ihrem Homeoffice zuhause für die DHS mit erledigt haben. Recht herzlichen Dank.

Übrigens: Wir suchen noch Fördermitglieder und ehrenamtliche Helfer/innen. Sei es um eine regionale Gruppe in Deutschland aufzubauen, sei es um im DHS-Projekthaus Zweibrücken in den Ferien/Urlaub mitzuhelfen oder auch um sich als Auslandshelfer/in für Not- und Katastrophengebiete ausbilden zu lassen. Infos gibt es bei: Volker Ellspermann (volker.ellspermann@dhs-team.de). Spender/innen und Patinnen/Paten sind auch sehr willkommen und werden dringend gesucht.