Weihnachten und eine massive Verschärfung der Armut in der Coronazeit treffen aufeinander

Liebe Patinnen und Paten, liebe Spenderinnen und Spender, liebe Mitglieder,

das Jahr neigt sich dem Ende und die Armut in den Projekten steigt massiv an.

Die Armut war schon vor der Coronakrise in unseren Projekten und wurde auch in 2021 massiv durch die Pandemie verstärkt.

Die Lebensmittelpreise sind im freien Aufstieg, viele Menschen in den Projekten- dafür im freien Fall. Sie haben einfach Hunger und überlegen Tag für Tag, wie sie satt werden.  Gleichzeitig werden die Arbeitsplätze weniger und eine Sozialhilfe oder Arbeitslosenhilfe, KUG, wie z.B. in Deutschland, gibt es dort nicht.

Nach Angaben des HRW (Human Rights Watch) wurden rund 1,4 Milliarden Kinder und Jugendliche weltweit vom Bildungssystem in 192 Ländern ausgeschlossen.  Rund 500.000 Kinder und Jugendliche konnten überhaupt nicht lernen. Diese Zahlen betreffen auch unsere Kinder und Jugendlichen.

Unsere Nothilfe wurde in diesem Jahr, soweit es ging, verstärkt und läuft weiterhin auf Hochtouren. Wir unterstützten unsere Projektteilnehmer/innen mit Tabletts, Notebooks –soweit möglich– um an Online Kursen teilzunehmen. Wir bieten selbst Online Kurse an, wie auch Bastel– und Sprachkurse.  Wir fördern Kinder und Familien, dort wo die Not besonders groß ist (z.B. Mutter alleinerziehend auf Intensivstation mit Beatmung) und wir helfen älteren Projektjugendlichen beim Studium. Wir sind  sehr aktiv in Georgien, Mexiko und auf den Philippinen.

Darüber hinaus halfen wir im Juli/August bei der Flutkatastrophe im Ahrtal durch eine Spendenaktion und die Ausgabe von Nothilfen (näheres hierzu später im Jahresbericht 21).

Die Leistungen der DHS: Das sind auch in 2021 wieder unser Team aus Spender/innen, Patinnen und Paten, Mitarbeiter/innen und aktiven ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Und das macht aus uns ein „Wir zusammen sind die DHS“

Danke dafür und falls wir uns nicht mehr bis dahin hören, wünschen wir
Ihnen allen FROHE WEIHNACHTEN und GOTTES SEGEN FÜR DAS NEUE JAHR!


IHR


DHS-Team

Ps.: Wenn Sie Freunde und Bekannte haben, die humanitäre Projekte unterstützen möchten zu Weihnachten oder eine Patenschaft suchen, machen Sie bitte etwas Werbung für unsere Projekte. Wir sind auf jede Hilfe angewiesen.